Sommer!
Veranstaltungen
Infos
Shop
Auszeichnungen
 
Mitglieder
Natur und Umgebung - Lösshohlwege

Löss prägt die Landschaft am Kaiserstuhl
Fast überall treffen Sie im Kaiserstuhl auf ein Ockergelbes Material, welches sich wie eine Bodendecke über die ganze Landschaft gelegt hat. Der Löss ist jedoch keine „Erde“, sondern ein samtweiches und flaumleichtes Gestein. Der Wind hat es während und unmittelbar nach den Eiszeiten aus den großen Schotterfeldern der wilden Rheinlandschaft ausgeblasen und hier abgelagert.

Löss besteht zur einen Hälfte aus feinstem Quarz, die andere Hälfte teilen sich Kalk- und Dolomitstaub (ca. 30 %), Feldspate, Glimmer und Tonminerale.Diese Zusammensetzung ist ein gutes Abbild des geologischen Aufbaus der nördlichen Alpenkette, aus der die Schotterfelder stammten.
 
Lösshohlwege sind charakteristische Landschaftselemente des Kaiserstuhls. Aufgrund der kleinräumig wechselnden Lebensbedingungen zwischen extrem heißen und schattig-kühlen Bereichen beherbergen sie auch eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt.

Verantwortungsbewussten Landschaftsschützern ist es zu verdanken, dass im Rahmen der großen Flurneuordnungsverfahren zwischen den Jahren 1970 und 1985, die Eichgasse und einige weitere Hohlwege erhalten blieben. Insgesamt gingen jedoch damals fast 80 % der Hohlgassen verloren. Einige gut erhaltene Hohlwege stehen als „flächenhafte Naturdenkmale“ unter Schutz. Schützen heisst auch Verantwortung übernehmen. Bei den Hohlwegen bedeutet dies vor allem ein Anknüpfen an die Tradition der nachhaltigen Pflege und Sicherung.

Der wohl schönste Hohlweg Deutschlands führt durch die Kinderstube des Grauen Burgunders.

Mehr dazu in unserer Rubrik Wanderung


Unser schöner Kaiserstuhl ...
... Natur in reiner Form

Vogtsburg gilt als das Herz des Kaiserstuhls und ist die größte Weinbaugemeinde Baden-Württembergs. Das Wein- und Genießerparadies besteht aus sieben ebenso malerischen wie traditionsreichen Winzerorten: Achkarren, Bickensohl, Bischoffingen, Burkheim, Oberbergen, Oberrotweil und Schelingen. 

Kulinarische Köstlichkeiten und erlesene Weine, kulturelle Veranstaltungen und Weinfeste, abwechslungsreiche Wanderungen und Radtouren in einer einzigartigen Naturlandschaft und nicht zuletzt die Gastlichkeit der Kaiserstühler machen die schönste Zeit des Jahres in Vogtsburg im Kaiserstuhl zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Kaiserstuhl-Express
Rundfahrten mit dem Kaiserstuhl-Express durch Vogtsburg im Kaiserstuhl.
Auf einem Rundkurs durch die Ortsteile der Stadt Vogtsburg erleben Sie die Landschaft des zentralen Kaiserstuhls in gemütlicher Geschwindigkeit. Unterwegs genießen Sie drei Weine verschiedener Weinbaubetriebe und erhalten Informationen über die Landschaft, den Weinbau und die einzigartige Natur des Kaiserstuhls.
Info & Anmeldung
Nahe gelegene Ausflugsziele
Freiburg (ca. 25 km entfernt) im Dreiländereck zu Frankreich und der Schweiz lädt mit seiner Altstadt und der Fußgängerzone zum Flanieren ein. Auf dem Münsterplatz eine "Rote" (Bratwurtst) essen und dann frisch gestärkt das Münster besteigen. In den alten Gassen der Gerberau und Oberlinden laden kleine Cafes und Restaurants zum Verweilen ein.

Europa Park  Rust (ca. 20 km entfernt) der größte Freizeitpark Deutschlands mit über 100 Fahrattraktionen und traumhafte Shows, 10 Achterbahnen und 13 Themenbereiche. Spaß für Groß und Klein!

Tier-Natur-Erlebnispark Mundenhof, Freiburg - Mit 38 Hektar ist der Mundenhof das größte Tiergehege in Baden-Württemberg. Auf den großzügig angelegten Koppeln leben Haus- und Nutztierrassen aus aller Welt. Zudem sorgt auch weiterhin die Landwirtschaft auf rund 180 Hektar für eine ökologische Kreislaufwirtschaft.

Steinwasen-Park, Oberried - Familienerlebnis Bergwelt im Schwarzwald. Der tierisch natürliche Freizeit- und Erlebnis-Spaß für die ganze Familie. Seine lebensraumtypischen Tiergehege und die faszinierend schwarzwaldechte Erlebnislandschaft unterhalb des Schauinsland-Gipfels lassen kaum Wünsche offen.

Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof , Gutach - Entdecken Sie in den Schwarzwaldhöfen, in Mühlen und Sägen, in Stuben und Scheunen, wie in den letzten 400 Jahren im Schwarzwald gewohnt, gelebt und gearbeitet wurde.

Triberger Wasserfälle - Über sieben Stufen, 163 m in die Tiefe stürzen die Wassermassen der Gutach. Die Wasserfälle gehören zu den höchsten in Deutschland und sind ein grandioses Naturschauspiel. Im faszinierenden Naturwald rund um die Wasserfälle macht das Wandern so richtig Spass. Entlang der Wege wird auf informativen Tafeln Spannendes rund um die Wasserfälle präsentiert - ein Erlebnis für die ganze Familie.