Veranstaltungen
Infos
Shop
Auszeichnungen
 
Mitglieder
Bickensohl die Heimat des Grauen Burgunders...

Der bekannte Weinort wurde bereits im Jahre 1048 n.Chr. in einer Urkunde Kaiser Heinrichs des III. am Bischofssitz Straßburg erstmals erwähnt. Schon 1814 schrieb man im Großherzoglichen Lexikon der Hofbuchhandlung zu Karlsruhe.... „Die Bickensohler Weine sind die vorzüglichsten am ganzen Kaiserstuhl“, eine wahrhaft noble Geste, deren Bedeutung man bis zum heutigen Tage bewusst ist, denn Qualität geht uns über alles.

Geografische Lage
Südwestlich, im Herzen des Kaiserstuhls gelegen. Auf dem 48. Breitengrad zwischen Freiburg und Colmar

Klima
Feuchtwarm, mit milden Wintern und heißen Sommertagen, mit mediterranem Charakter
(wärmste und regenärmste Region Deutschlands)

Bodenstruktur
Löss/Lehm- und Vulkanverwitterungsböden

Typische Weinbergslagen
Lössterrassen mit denkmalgeschützten Hohlgassen (z.B. die Eichgasse in Bickensohl)

Ortsgröße
ca. 400 Einwohner (gehört als Teilort zur Stadt Vogtsburg)

Gründung des Betriebes
Am 29. September 1924

Sortenstruktur
Spätburgunder: 35 %
Müller Thurgau: 14 %
Grauer Burgunder: 27 %
Weißer Burgunder: 17 %
Silvaner, Riesling, Muskateller, Gewürztraminer, Sonstige: 7 %

Weinausbau
Klassisch trocken ca. 60 %, halbtrocken ca. 34 %, edelsüss ca. 6 %

Spezialitäten
Grauer Burgunder - Ausreife im traditionellen Eichenholzfass
"SC" Burgunder-Editionen.
"S-Klasse" Spätlese-Weine -  max. Ertrag 40 hl/ha,
Selektion alter Rebanlagen, geringer Ertrag
"Kühler Morgen" - benannt nach einem alten Bickensohler Gewann. Junge, spritzige, fruchtige Weine
Sektvariationen - im klassischen Ausbau nach alter Champagner-Tradition

Kellerführung
Montags (April bis Oktober) um 10.00 Uhr
Anschließend besteht die Möglichkeit Weine aus unserem Sortiment zu probieren

Kellerführung für Gruppen
Von 10 bis 200 Personen möglich. Anfragen und Anmeldung unter wein@bickensohler.de oder Tel. (07662) 9311-0

Weinprobe
Anfragen und Anmeldung bitte unter wein@bickensohler.de oder Tel. (07662) 9311-0